Projekt Basketball

Offene Sportgruppen

Als Teil unserer Integrations- und sozialen Jugendarbeit – fördern wir die „Stärken“ der Kinder und Jugendlichen. Hier im Foto die Verleihung von Urkunden und Pokalen an unsere Basketballgruppe für Nichtmitglieder.  Die Pokale und Urkunden werden einmal jährlich ausgegeben für z.B: „Bester Teamplayer“ – „am meisten an den Trainings teilgenommen“ etc.

Die Kinder- und Jugendlichen brauchen keinen Mitgliedsbeitrag zu zahlen, die Kosten für die Übungsleiter tragen wir, die Gruppe wird zweimal wöchentlich (außerhalb der Schulferien) von uns betreut, es nehmen bis zu 25 Kinder und Jugendliche teil, die Teilnehmer haben zu rund 60% einen Migrationshintergrund und kommen aus vielen Teilen der Welt. Neben der Integrationsarbeit betreiben wir durch diese Maßnahmen natürlich auch Arbeit im Bereich der Gewaltprävention und der Bildung der Teamfähigkeit. Zur Zeit bieten wir offene Sportgruppen in den Bereichen Basketball – Montags 16:00 Uhr Sporthalle der Bonifatiusschule und Fußball – Donnerstags 15:00 Uhr in der Blackhorse Sporthalle an.

Eine offene Sportgruppe haben wir auch auch für Radfahrer, sie wird von Patrick Sinkewitz sporatisch betreut – entsprechende Angebote veröffentlichen wir im Vorfeld in der örtlichen Presse und auf unserer Homepage  www.Deutsch-Amerikanische-Freundschaft.de

Wie bereits erwähnt – eine Mitgliedschaft im Verein ist nicht erforderlich – Kosten entstehen für die Teilnehmer keine.

Bild 36

Im Rahmen unserer sozialen Jugendarbeit sind wir auch in der Sporthalle der Bonifatiusschule Fulda-Aschenberg tätig.

Wir bitten hier zweimal wöchentlich Basketball als Freizeitgestaltung an.

Montag 16:00 bis 18:00 Uhr

Es handelt sich hierbei um eine sogenannte offene Sportgruppe

  • also man muss kein Mitglied im Verein sein und demzufolge auch kein Mitgliedsbeitrag bezahlen
  • die Kosten für die Versicherung und die Übungsleiter übernehmen wir.

Bei Fragen einfach anrufen oder mailen oder einfach vorbeikommen.

Nach oben